Wir suchen Standorte für Holzgas-KWK Anlagen

Enbekon investiert in Holzgas-KWK Anlagen

Die Enbekon KWK Anlagen GmbH ist eine auf Holzgas-KWK Anlagen (Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen) spezialisierte Tochtergesellschaft der Enbekon GmbH. Wir investieren in Ihrer Region, in dem wir Holzgas-KWK Anlagen errichten und umweltfreundlich auf der Basis von lokal verfügbaren, nachwachsenden Rohstoffen (Waldrestholz, Landschaftspflegematerial, Straßenbegleitgrün, etc.) betreiben. Dabei revolutioniert die neu definierte und höchst innovative Schwebefestbett-Technologie die Energiegewinnung aus Holz!

Die innovativen und höchst effizienten BECCS* Holzgaskraftwerke unseres Technologiepartners produzieren Wärme, Strom und statt Asche wertvolle Bio-Aktivkohle. Diese wird in der Landwirtschaft zur Bodenverbesserung, als Tiernahrungszusatz und zur Wasserklärung eingesetzt oder als Grillholzkohle verwendet.

*bioenergy with carbon capture and storage

Leise, sauber, effizient und feinstaubfrei

Die niedrigen Geräuschemissionen erfüllen selbst strenge Vorgaben, so dass die Anlagen sogar in Misch- und Wohngebieten betrieben werden können. Die Bio-Holzkohle wird als feuchtes Granulat automatisch und staubfrei in dicht verschlossene Big-Bags befüllt. Im Gasproduktions- und Gasverstromungsprozess entsteht kein Rauch, es gibt keine Geruchsbelästigung und die Holzgasverstromung erzeugt weniger CO2 als die verwendete Biomasse während ihrer Lebenszeit in Sauerstoff gewandelt hat.

Der aktive Beitrag zur Energiewende ist uns ein großes Anliegen!

Wir liefern lokal produzierte, erneuerbare Energien aus feinstaubfreien Holzgas-KWK Anlagen und helfen dabei, alte Kohlekraftwerke zu ersetzen, die enorme Mengen an CO2 sowie Feinstaub verursachen und fossile Ressourcen aufbrauchen.


Holzgas-KWK Anlagen: Schema einer Holzgas-KWK AnlageGeringer Platzbedarf

Unsere Holzgas-KWK Anlagen in der Größe bis 500 kWel haben nur geringem Platzbedarf. Mit einer Anlagengrundfläche von ca. 35 m x 15 m und einer versiegelten Rangier- und Manipulationsfläche vor Trockenboxen und Kohle Big-Bag Station, genügt eine Grundstücksfläche von rd. 780 m².

Um Stellfläche in Reserve zu haben, favorisieren wir eine Grundstücksgröße von etwa 1.000 – 1.500 m². Wir sind aber auch an größeren Flächen bis 5.000 m² interessiert.

 


Grundstückskauf oder -pacht

Beide Modelle, langfristige Pacht oder Erwerb des Grundstücks sind möglich. Sollte im Gewerbe- bzw. Industriegebiet kein freier Bauplatz zur Verfügung stehen, treten wir auch gerne mit ortsansässigen Unternehmen in Verbindung, die über ungenutzte Reserveflächen verfügen. Daraus können enorme Synergien entstehen.

Nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf, wenn Sie über einen möglichen Standort verfügen oder ein Unternehmen für einen Co-Standort einer Holzgas-KWK Anlage empfehlen können.


Betrieb auch durch Bürgerenergiegenossenschaften

Die Anlagen in Ihrer Region können wahlweise durch Enbekon oder z. B. ihre lokale Bürgerenergiegenossenschaft (BEG) betrieben werden. Wir unterstützen Sie gerne mit unserer Erfahrung bei der Einrichtung solcher Betreibermodelle. Die Anlage errichten wir als schlüsselfertige Projekte und übergeben diese funktionstüchtig nach Bau und Inbetriebnahme der BEG.


Holzgas-KWK Anlagen: Hände halten Waldrestholz-HackschnitzelRegionale Wertschöpfung

In unseren Holzgas-KWK Anlagen wird nur Waldrestholz, Energieholz aus Sturmbruch und Käferbefall sowie Gehölze aus Landschafts- uns Straßenbegleitgrünschnitt verwendet. Dieser Rohstoff wird stets regional oder sogar lokal bezogen. In vielen Kommunen und bei Garten- und Landschaftsbaubetrieben fällt häufig Kulturschnitt an. Dieses Material nehmen wir gerne an, da es in unseren Anlagen sinnvoll in wertvolle Energie und nutzbare Aktivkohle gewandelt werden kann.

Durch den Anlagenbetrieb, die kontinuierliche Rohstoffnachfrage und den Absatz von Strom, Wärme/Kälte und Biokohle tragen wir zur regionalen Wertschöpfung bei.


Stromnutzung

Mit unseren Holzgas-KWK Anlagen produzieren wir Grundlaststrom, der rund um die Uhr und in idealer 50 Hz Qualität zur Verfügung steht. Der Strom wird je nach örtlichen Gegebenheiten lokal verkauft oder im EEG Marktintegrationsmodell an den Verteilnetzbetreiber geliefert. Mittelfristig wird trotz immer effizienterer Verbrauchertechnologien der Strombedarf ansteigen, vor allem durch den starken Ausbau der Elektromobilität.


Wärmenutzung

Wir suchen Standorte so aus, dass ein Großteil der produzierten Wärme ohne Umwege zur Heizung und/oder Kühlung direkt an lokale Abnehmer abgegeben werden kann. Auch temperaturabhängige Produktionsprozesse können wir mit einer Holzgas-KWK Anlage zuverlässig bedienen. Die Einspeisung in vorhandene Nah- oder Fernwärmenetze ist eine weitere Option, deren Ausbau wir gemeinsam mit Ihnen vorantreiben können.


Aktivkohlenutzung

Bei den Holzgas-KWK Anlagen unseres Technologiepartners fällt als Nebenprodukt Aktivkohle an, welche qualitativ so hochwertig ist, dass sie als Grundlage zur Herstellung von Terra-Preta (Schwarzerde), als Futtermittelzusatz (Stabilisierung der Verdauung) eingesetzt wird oder als hochwertigste Holz- bzw. Grillkohle vermarktet wird. Der Kohlenstoffanteil liegt je nach eingesetztem Holzhackgut bei gut 80%. Polyzyklische Aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) kommen nur in Spuren vor. Der „European Biochar Standard“, der für Pflanzenkohle aus Pyrolyse entwickelt wurde, nennt einen Grenzwert in der Premium-Qualität von vier Milligramm je Kilogramm Trockenmasse. Unsere Kohle unterschreitet diesen Wert deutlich!


Holzgas-KWK Anlagen: Hand hält MobiltelefonNoch Fragen?

Gerne stehen wir Ihnen für ein persönliches Telefonat zur Erläuterung von Details zur Verfügung. Rufen Sie an unter Telefon 089-215 47 18-0 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Wir freuen uns auf das Gespräch.

Die Geschäftsleitung

Kontakt aufnehmen

BITTE DAS FORMULAR AUSFÜLLEN UND ABSENDEN

Shares
Share This