Holzgas KWK-Containeranlagen

Unsere Holzgas KWK Containeranlagen sind ideal für Betreiber, die nicht in den Bau eines Betriebsgebäudes investieren möchten und kein freies Bestandsgebäude zur Nutzung verfügbar ist. Die Tatsache, dass ein Gebäudeneubau für eine kleinere Anlage nicht wirtschaftlich sinnvoll darstellbar war, verhinderte bei vielen potentiellen Betreibern bislang eine Umsetzung.

Unsere Containeranlagen sind schneller und günstiger zu errichten und in Betrieb zu nehmen. Die Gesamtinvestitionskosten für ein Holzgas Container-KWK Kraftwerk sind also deutlich geringer.

Wesentliche Merkmale unserer Holzgas KWK Container

Entscheidende Argumente für unsere Container-Anlagen:

  • Erprobte, auf Langlebigkeit und Effizienz ausgerichtete Technologie
  • Alles aus einer Hand, von Planung, Finanzierung, Bau und Wartung der Anlage
  • Durch individualisierte Konfiguration, verschiedene Beschickungstechniken möglich
  • Ausschließlich Qualitätsmotoren und -generatoren im BHKW
  • Ausgereifte Trocknungs- und Transportkomponenten für geringste Störanfälligkeit
  • Für nahezu jede Hackschnitzelqualität hackfrisch und ohne Siebung!
  • Hackguttrocknung mit Prozesswärme möglich
  • Nutzungskonzept für Wärme-Überkapazitäten als attraktives Zusatzgeschäft
  • Redundanz für Netzunabhängigkeit durch Mehrlinien-Kaskadierung möglich
  • Flexible Gestaltung der Größen von 50 – 150 kW mit geringem zusätzlichen Platzbedarf
  • Aufbauanordnung kann bei Bedarf örtlich angepasst werden
  • Gehäusegestaltung in Ihrem Corporate Design realisierbar

Der Natur der Sache gemäß, richtet sich unser Holzgasanlagen Angebot an Energieverbraucher mit hohem Bedarf an Strom- und Wärme, also an gewerbliche Betreiber. Natürlich steht einem Zusammenschluss von mehreren Privathaushalten zum gemeinsamen Betrieb theoretisch auch nichts im Wege. Ein solcher Zusammenschluss kann in verschiedenen Rechtsformen stattfinden. Wir helfen dabei gerne weiter, einen fachlich qualifizierten Berater für diese Fragestellung zu ermitteln.

Containeranlage mit 51 KWel / 110 kWth

Welche Bedingungen sind für den wirtschaftlichen Betrieb einer Holzgas Containeranlage grundlegend?

  • Hoher Strom- und Wärmebedarf
  • Min. 100 m² ebene Nutzfläche
  • LKW Zufahrt zur Fläche muss möglich sein
  • Eigener Waldbestand oder zuverlässiger Rohstoffpartner
  • Netzanschlussmöglichkeit in der Nähe

Wirtschaftlichkeit einer Containeranlage

Die Wirtschaftlichkeit einer Holzgas-Anlage hängt von verschiedenen Faktoren ab, die genau geprüft und bei der Planung berücksichtigt werden müssen. Gerne besprechen wir die Details im persönlich und nehmen vor Ort die Gegebenheiten für eine ausführliche Rentabilitätsberechnung auf. Mit diesen Daten können wir eine maßgeschneiderte Anlage anbieten und für Sie realisieren.

Hier, für einen schnellen Überblick die Eckdaten, gerechnet mit einer betriebsfertig angeschlossenen 50 kW Container-Holzgasanlage und dem Geschäftsmodell:

  • Volleinspeisung des Stroms ins öffentliche Netz und
  • lokaler Direktverkauf von 50% der produzierten Wärme
Gesamtinvestition ab
ca. 250.000 €
damit nutzbarer Strom p. A.
380.000 kWh
und nutzbare Wärme p. A.
820.000 kW
Summe Umsätze p. A.
rd. 75.200 €
Stromverkauf
* pro Jahr, bei 85 % Auslastung
rd. 50.600 €
Wärmeverkauf /
Ersparnis durch Eigennutzung
** pro Jahr, bei 50% der Produktion
rd. 24.600 €
Summe Kosten p. A.
rd. 31.000 €
Jährliche Betriebskosten
(inkl. Hackschnitzel, Anlagenwartung, Versicherungen, etc.)
rd. 31.000 €
Liquiditätsüberschuss
rd. 44.200 €
Legende
  • * = Bei Einspeisevergütung von 0,1332 €/kWh
  • ** = Bei Wärmepreis von 0,06 €/kWh
  • Finanzierung und/oder steuerliche Aspekte nicht berücksichtigt.
  • Alle Preise verstehen sich Netto, zzgl. der gesetzlichen MwSt. von derzeit 19%
Enbekon Holzgaskraftwerk Rechner

Enbekon Holzgaskraftwerk Rechner

Wie wirkt sich der Betrieb einer Holzgasanlage auf meine Energiekosten aus? Hier berechnen...

Mehr Details...

Teilanlagen

  • Sie möchten eine bestehende KWK Anlage auf Holzgasbetrieb umrüsten?
  • Ihre jetzige Anlage funktioniert nicht ordnungsgemäß und der Hersteller hilft nicht?
  • Sie können oder möchten Ihren bestehenden Einspeisetarif nicht selbst weiternutzen?

Nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf, damit wir eine Vorprojektierung für Sie einleiten können. Unser Ingenieurteam ermittelt dabei, ob ein Anlagenumbau oder eine Neuanlage die langfristig wirtschaftlichere Lösung darstellt. Mit dem Ergebnisbericht der Vorprojektierung können Sie dann auf der Basis von klaren Daten und Fakten eine solide Investitionsentscheidung treffen. Für Ihren nicht mehr verwendeten Einspeisetarif bieten wir ein interessantes Ablösemodell an.

 

Infos & Services

Im Zusammenhang mit Container-KWK Anlagen auf Holzgas-Basis bieten finden Sie nachfolgend hilfreiche Informationen, die Ihnen die Entscheidung erleichtern, sich für eine Anlage der Enbekon zu entscheiden.

Preisinformationen

Für konkrete Preise nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, damit wir ein Ihrer Bedarfs-, Errichtungs- und Betriebssituation entsprechendes, schlüsselfertiges Angebot erstellen können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihr Interesse.

Gut zu wissen

Unsere Trocknungs- und Holzvergasungstechnologie ist darauf ausgelegt, mit so gut wie jeder Hackgut-Qualität arbeiten zu können. Auch Hackmaterial aus Straßenbegleitgrün und Gartenpflege. Baum- und Gehölzschnitt ist hackfrisch verwendbar.

Mit zusätzlicher Mehrfach-Siebtechnologie, können Sie Abfall-Gehölze veredeln. Trocknung und Siebung in verschiedene Körnungen laufen parallel. Ein lukratives Zusatzgeschäft.

Vor der Investitionsentscheidung sind Maßnahmen wie Netzanschlussprüfung, etc. erforderlich. In der Vorprojektierung können Kosten entsetehen, die wir Ihnen bei der Realisierung der Anlage jedoch vollständig gutschreiben. Wir informieren Sie ausführlich mit dem Angebot und begleiten die komplette Antragsphase bis zum Anschluss der Anlage.

Von der Entscheidung bis zur Schlüsselübergabe müssen Sie > 4 Monate Produktions-, Errichtungs- und Inbetriebnahmezeit einplanen.

Technische Details

Auf Grund der Variantenvielfalt stellen wir Ihnen alle technischen Details mit dem Ihrer Anlagenkonfiguration entsprechenden Datenblättern zur Verfügung.

Betriebszeiten

Unsere Anlagen laufen seit mehreren Jahren weitgehend störungsfei und über den Prognosen.

Dies rührt auch daher, dass wir geplante Wartungszyklen bereits in die Ertragsberechnungen einplanen. In der Regel kann problemlos von einer 85%-igen Jahresbetriebszeit (rd. 7.440 Std.) ausgegangen werden.

Montageservice und Eigenleistungen

Da wir die Anlage schlüsselfertign anbieten, stellen wir auch den Montageservice.

Natürlich besteht aber auch die Möglichkeit, Teile der Anlagenerrichtung und des Anlagenanschlusses selbst zu übernehmen oder erfahrene Fachunternehmen Ihrer Region einzubinden. Wir stimmen dies im Bedarfsfalle gerne mit Ihnen ab.

Können wir Sie tatkräftig unterstützen?

Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Wir beraten Sie und betreuen auf Wunsch Ihr gesamtes Vorhaben. Von der Planung über die Montage bis zur Instandhaltung stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Seite. Wir freuen uns auf den Dialog.

Sie möchten sich als Fachunternehmen anschließen? Bitte nehmen auch Sie über unser Formular Kontakt mit uns auf. Wir melden uns umgehend zur Besprechung weiterer Details.

Kontakt aufnehmen

BITTE DAS FORMULAR AUSFÜLLEN UND ABSENDEN

Stationäre Anlagen

Unsere Holzgas KWK-Anlagen als Einbaulösungen. Für Bestandsgebäude oder in speziell errichteten KWK Produktionsgebäuden.